Brownie Cheesecake

Nach all den etwas gesünderen Rezepten, kommt heute wieder eine ordentliche Kalorienbombe :). Eine perfekte Kombination aus einem saftigen Brownie und einem Cheesecake. Was will man mehr? ^^

Diesen Kuchen solltet ihr schon am Vortag des eigentlichen Ereignisses zubereiten, da er auf jeden Fall noch nach dem Backen 4-6 Stunden kalt gestellt werden muss. Etwas ärgerlich, aber absolut nötig. Dafür freut ihr euch über das tolle Ergebnis umso mehr oder? 😉

{"total_effects_actions":0,"total_draw_time":0,"layers_used":0,"effects_tried":0,"total_draw_actions":0,"total_editor_actions":{"border":0,"frame":0,"mask":0,"lensflare":0,"clipart":0,"text":0,"shape_mask":0,"callout":0},"effects_applied":0,"uid":"AD24032D-57A8-47DD-9C72-4ED657A85E67_1454349831314","width":2448,"photos_added":0,"tools_used":{"resize":0,"adjust":0,"curves":0,"motion":0,"clone":0,"crop":0,"enhance":1,"selection":0,"free_crop":0,"flip_rotate":0,"shape_crop":0,"stretch":0},"total_effects_time":0,"origin":"gallery","height":3264,"total_editor_time":21983,"brushes_used":0}

Bakeaholic_Brownie Cheesecake_ganzer Kuchen mit Wimpel

Bakeaholic_Brownie Cheesecake_Anschnitt

Zutaten für die Schokoladensoße:

  • 75 ml Wasser
  • 25 g Zucker
  • 40 ml Zuckerrübensirup
  • 30 g ungesüßten Kakao
  • 20 g Zartbitterschokolade

Zutaten für den Brownie-Boden:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Natron

Zutaten für die Füllung:

  • 650 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 200 g saure Sahne
  • 2 Eier
  • 1/4 TL Salz

Zubereitung:

Für die Schokoladensoße nehmt ihr euch einen mittelgroßen Topf und gebt folgende Zutaten rein: Wasser, Zuckerrübensirup, Zucker und den Kakao. Bringt die Zutaten vorsichtig zum Köcheln und verrührt alles mit dem Schneebesen, sodass nichts anbrennen kann. Nehmt dann den Topf nach ca. 1 Minute Köcheln vom Herd und gebt die gehackte Zartbitterschokolade hinzu. Rührt solange, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nachdem die Soße etwas abkühlen konnte, gebt sie in einen luftdichten Behälter und stellt sie in der Zwischenzeit in den Kühlschrank.

Brownie-Boden: Nun nehmt ihr euch eine 26 ⌀  Springform und buttert sie ein. Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen. 200 g gehackte Zartbitterschokolade, Butter und Zucker in einen kleinen Topf bei niedriger Temperatur schmelzen, vom Herd nehmen und dann gut abkühlen lassen. Hier ist jetzt wichtig, dass ihr die 2 leicht verquirlten Eier NICHT sofort in die heiße Mischung gebt, da der Teig sonst zu trocken und hart wird. Mehl, Salz und Natron mischen und dazugeben. Den Teig in die Springform geben und 20 Minuten backen und danach abkühlen lassen.

Jetzt die Form mit Alufolie abdichten. Hierzu zwei Bahnen Alufolie nehmen, die jeweils etwas länger sind, als die eigentliche Kuchenform und dann kreuzweise übereinander legen und die Form obendrauf in der Mitte platzieren. Von außen umwickeln und abdichten, sodass später kein Wasser durchkommt.

Cheesecake-Füllung: Frischkäse und Zucker mit einem Mixer verrühren. Dann die saure Sahne und nacheinander beide Eier sowie Salz dazugeben.

Die Hälfte der Füllung über den Brownie-Boden verteilen, die Hälfte der Schokoladensoße darüber träufeln (falls sie zu hart zum Träufeln ist, für ein paar Sekunden in die Mikrowelle geben) und dann den Rest der Cheesecake-Füllung dazugeben. Anschließend die Schokoladensoße in 6 große Kleckse darüber verteilen.  Mit einem langen Holzstab (oder Gabel) den Teig verquirlen, sodass von Innen ein Marmorierungseffekt entsteht.

Die Form auf ein tiefes Backblech stellen und mindestens 2 cm mit heißem Wasser füllen und vorsichtig in den Ofen schieben. Wer genau so eine Zitterhand hat wie ich, sollte das Wasser erst dazugeben, wenn das Blech bereits in die Mitte des Ofens gestellt worden ist. Für 50 Minuten wieder bei 175 °C Umluft backen.

Nachdem ihr den Kuchen aus dem Ofen geholt habt, wird er noch etwas wackelig sein. Das ist ganz normal. Die Form von der Alufolie befreien und mit einem Messer den Kuchen vom Rand lösen, sodass keine fiesen Risse entstehen.

Mindestens 2 Stunden den Kuchen so abkühlen lassen, bevor ihr ihn für 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellt.

Auch dieses Rezept ist wieder von Cynthia Barcomi, dieses Mal jedoch aus ihrem Backbuch „Let´s Bake“.

Bakeaholic_Brownie Cheesecake_Stück

{"total_effects_actions":0,"total_draw_time":0,"layers_used":0,"effects_tried":0,"total_draw_actions":0,"total_editor_actions":{"border":0,"frame":0,"mask":0,"lensflare":0,"clipart":0,"text":0,"shape_mask":0,"callout":0},"effects_applied":0,"uid":"AD24032D-57A8-47DD-9C72-4ED657A85E67_1454349929001","width":2448,"photos_added":0,"tools_used":{"resize":0,"adjust":1,"curves":0,"motion":0,"clone":0,"crop":0,"enhance":1,"selection":0,"free_crop":0,"flip_rotate":0,"shape_crop":0,"stretch":0},"total_effects_time":0,"origin":"gallery","height":3264,"total_editor_time":57617,"brushes_used":0}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.