Naan Brot Teil 1

An diesem kalten Sonntag zeige ich euch, wie man diese leckeren kleinen Naan Brote zubereitet. Ursprünglich kommen sie aus Südasien (Indien) und werden als Beilage zu herzhaften Essen gereicht. Bestimmt kennt der eine oder andere sie aus einem indischen Restaurant.

Wie gesagt, man kann sie ganz normal als Beilage zum Essen oder als Alternative zum langweiligen Toast bei der nächsten Grillparty reichen. Ich jedoch nutze dieses Rezept am liebsten als Basis für einen Pizzateig. Das zeige ich euch aber in meinem nächsten Beitrag. Heute steht nur die Zubereitung der Teiglinge im Vordergrund.

Das Besondere an Naan ist, dass man sie mit Joghurt zubereitet und nicht im Ofen backt. Denn beim Braten in der Pfanne entstehen diese typischen Bläschen, die das Brot unverwechselbar machen.

Bakeaholic_Naan_Pfanne

Zutaten für ca. 6 Naan Brote:

  • 75 ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Trockenhefe
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 75 g Vollmilchjoghurt
  • 1 Ei (Größe M)

Zubereitung:

Milch lauwarm erwärmen und 1 TL Zucker und 1 TL Hefe hinzugeben und für 25 Minuten beiseite stellen. Den Backofen auf 50 C° vorheizen und wieder ausmachen. 250 g Mehl und 1/2 TL Salz mischen und dann Öl, Joghurt, Ei und die Hefemilch dazugeben.

Bakeaholic_Naan_Hefe

Hefemilch

Bakeaholic_Naan_Gemisch

Zunächst alles mit einem Kochlöffel verrühren und dann am besten mit den Händen weitermachen, bis ein glatter und geschmeidiger Teig entsteht. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 1 Stunde in dem vorgeheizten Ofen stellen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Nach dem „Gehen“ den Teig noch einmal ordentlich durchkneten, sodass er elastischer und besser formbar wird. Nun den Teig in 6 gleichgroße Kugeln formen. Ich wiege hierzu den Hauptteig und teile ihn einfach durch 6 :).

Bakeaholic_Naan_Kugeln

Mit dem Teigroller jede Kugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einen ovalen Fladen ausrollen (ungefähr 18 x 10 cm).

Bakeaholic_Naan_Fladen_1

Bakeaholic_Naan_Fladen_2

Jetzt kommt der beste Teil. Nehmt euch eine größere Pfanne und lasst sie richtig schön heiß werden. KEIN Fett verwenden. Nun die Fladen einzeln von jeder Seite ca. 1-2 Minuten goldbraun braten. Hier entstehen die lustigen kleinen Bläschen. Wenn das geschieht, dann das Brot wenden.

Bakeaholic_Naan_Pfanne_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.