Schneller Kaffeeklatsch Kuchen

Kennt ihr die Situation, dass ihr euch auf einem Sonntag zum Kaffee verabredet, unbedingt einen Kuchen backen wollt, den Tag zuvor aber vergessen habt, dafür einkaufen zu gehen? 🙂 Genau so erging es mir heute morgen.

Daran soll es aber nicht scheitern, denn gewisse Zutaten habe ich immer im Haus, um schnell einen total leckeren Kuchen zaubern zu können. Ich bin mir sicher, dass die eine oder andere Backfee von euch auch diese Zutaten im im Schrank haben wird.

Dieses Rezept ist wieder aus dem Backbuch „Cynthia Barcomi´s Backbuch“ zu finden und wurde von mir etwas abgewandelt. Die Zubereitung ist super einfach, geht schnell und man kann die Zutaten variieren.

Zutaten für 1 Kuchen, 26er Springform:

Trockene Zutaten:

  • 210 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 65 g Zucker
  • 75 g weiche Butter

Flüssige Zutaten:

  • 1 Ei, leicht verschlagen
  • 250 ml Milch

Zutaten für das Topping, welche je nach Belieben variieren können:

  • 75 g weiche Butter (Grundzutat)
  • 100 g Zucker  (Grundzutat)
  • 1 TL Zimt  (Grundzutat)
  • 100 g Pecannüsse (oder andere Nüsse, die ihr zur Hand habt – vlt. auch Mandelblättchen?)
  • 50 g Rosinen
  • 1 handvoll Preiselbeeren (oder anderes Obst wie z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Äpfel etc.)
  • bei Belieben 100 g gehackte Kuvertüre (ob Weiße-, Vollmilch-, oder Zartbitterschokolade – was euch am besten schmeckt)

Zubereitung:

Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen und eine 26er Springform einfetten und mit etwas Mehl einstäuben.

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel vermischen, die weiche Butter in Stücken dazugeben und mit den Fingerspitzen einkneten. Ei und Milch dazugeben und alles verrühren, sodass gerade so ein Teig entsteht. Klümpchen sind erwünscht :). Den Teig in die Backform geben und bei Bedarf das Obst (in meinem Fall Preiselbeeren und Himbeeren) darüber verteilen.

Für das Topping alle Zutaten wieder mit den Fingern vermengen und klümpchenweise auf den Teig verteilen. Falls ihr euch auch für etwas Schokolade entschieden habt, dann diese darüber verteilen.

Den Kuchen für 25 Minuten backen und etwas abkühlen lassen. Ihr werdet überrascht sein, wie lecker dieser Kuchen schmecken wird, ohne viel Aufwand und mit Zutaten, die man fast immer im Haus hat. Und die, die man nicht da hat, ersetzt man ganz einfach mit Zutaten, die da sind.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: