Apple Crumble

Gestern wurde zu mir gesagt „Einen Apfelkuchen würde ich gerne mal wieder essen“. Und was sage ich? „Einen Apfelkuchen habe ich bereits auf meinem Blog. Wäre ein Apple Crumble auch ok?“ Die Antwort erübrigt sich ja mit diesem Beitrag. 🙂

Ein Apple Crumple ist schon etwas feines. Warm ,saftig, lecker und die Zubereitung beschränkt sich größtenteils auf das Schnibbeln der Äpfel. Ein perfektes Dessert, falls man mal einige Gäste bei sich hat und etwas sucht, was schnell und einfach zuzubereiten ist.

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel (z.B, Pink Lady oder Jonagold)
  • etwas Zitronenessenz oder Saft einer halben Zitrone
  • 250 g gemahlene Haselnusskerne
  • 125 g Mehl
  • 175 g weiche Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • ggf. Vanilleeis

Zubereitung:

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Eine Auflaufform fetten und die Apfelstücke darauf verteilen.

Nun die gemahlenen Haselnüsse, Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Zimt mit dem Knethaken des Mixers vermengen und in kleinen Klümpchen über die Äpfel verteilen.

Im Vorgeheizten Ofen bei 150 °C Umluft (175 °C Ober- Unterhitze) für ca. 40 Minuten backen.

Tadaaaaa! Schon ist der leckerste Apple Crumble aller Zeiten fertig. Wem aber noch das I-Tüpfelchen fehlt, sollte unbedingt Vanilleeis dazu servieren :).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: