Cheesecake Bars

Wie wäre es denn mal mit Cheesecake-Schnittchen, statt dem üblichen Cheescake?  Ich finde die „Bars“ (übersetz Balken, Stab, Stange etc.) einfach perfekt zum Verteilen. Schön in ein paar Streifen geschnitten und schwupp die wupp reichen sie für all die lieben Kollegen auf der Arbeit :).

Dieses Rezept stammt aus dem aktuellen Backbuch von Cynthia Barcomi. „Cheesecakes, Pies & Tartes“.

Bakeaholic_Cheesecakebars_Titelbild

Bakeaholic_Cheesecakebars_1

Bakeaholic_Cheesecakebars_2

Zutaten für den Teig:

  • 280 g Mehl
  • 20 g Puderzucker, gesiebt
  • 1/4 TL Salz
  • 250 g Butter, kalt und bereits in Würfel geschnitten
  • 175 g Frischkäse
  • 1 TL Zitronensaft

Zutaten für die Füllung:

  • 350 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Vanilleextrakt

Zutaten für die Glasur:

  • 1 Eigelb
  • 1 TL Wasser

Zutaten für das Topping:

  • 45 g Zucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

Am besten nehmt ihr zu aller erst den Frischkäse aus dem Kühlschrank, sodass er langsam Zimmertemperatur erreicht. Danach nehmt euch eine Backform (ca. 32 x 24 cm) und fettet sie ein. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Mehl, Salz und den gesiebten Puderzucker in einer Schüssel vermischen. Danach mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine die kalte, gewürfelte Butter, Frischkäse und den Zitronensaft unterrühren, bis ein krümeliger Teig entsteht. Bitte nicht zu lange rühren!

Nehmt nun den Teig und formt ihn grob in ein 10 x 20 cm großes Rechteck, in Klarsichtfolie einwickeln und für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Jetzt kommt die Füllung. Frischkäse und Zucker mit dem Mixer cremig schlagen, das Ei und Vanilleextrakt dazugeben und weiterschlagen.

Holt den Teig aus dem Kühlschrank (ja, bitte die Klarsichtfolie entfernen :)) und teilt diesen horizontal in der Mitte. Eine Hälfte kann für einen kurzen Moment wieder in den Kühlschrank verschwinden. Die andere Hälfte 5-6 mm dünn ausrollen, auf die Form zuschneiden und reinlegen.

Verteilt die Füllung gleichmäßig auf den Teig und lasst bitte 1 cm jeweils an den Rändern frei.

Rollt auch die zweite Hälfte des Teiges 5-6 mm aus, schneidet ihn auf die Form zu und legt ihn auf die Füllung. Die Ränder sanft andrücken, sodass alles gut verschlossen ist und der Füllung nicht austreten kann.

Für die Glasur Eigelb mit einem TL Wasser vermengen und den Teig damit bestreichen. Für 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen lassen, bis der Teig goldbraun geworden ist.

Nach den 25 Minuten nehmt ihr den Kuchen aus dem Ofen , bestreut ihn mit Zimt und Zucker und lasst ihn für weitere 3 Minuten backen.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr ihn in beliebigen Schnittchen schneiden und genießen :).

Bitte nicht in den Kühlschrank stellen, da er dadurch matschig wird. Lieber gleich verzehren.

Bakeaholic_Cheesecakebars_3

Bakeaholic_Cheesecakebars_4

Bakeaholic_Cheesecakebars_5

Bakeaholic_Cheesecakebars_7

Bakeaholic_Cheesecakebars_8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.