Johannisbeer-Butterkuchen

Nachdem ich euch die letzten beiden Male etwas herzhaftes präsentiert habe, gibt es heute wieder etwas Süßes für die Seele. Naja, ganz so süß ist es auch wieder nicht, da bei diesem Kuchen Johannisbeeren die Hauptrolle spielen.

Freundlicherweise hat ein Freund mir Johannisbeeren aus seinem Garten gegeben und da bot es sich doch glatt an, einen leckeren Blechkuchen daraus zu zaubern. Die Marke „Eigenanbau“ ist doch echt was tolles, oder? Vielen Dank noch einmal dafür!

Bakeaholic_Johannisbeer-Butterkuchen_Titelbild

Zutaten für den Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 30 g frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 100 g weiche Butter

Zimtbutter:

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Belag:

  • 600 g rote Johannisbeeren
  • 50 g Haselnussblättchen
  • 50 g Mandelblättchen
  • 60 g Zucker

Zubereitung:

Für den Hefeteig die Milch leicht erwärmen, Hefe reinbröseln und so lange rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. In einer großen Schüssel Zucker, Mehl und Salz mischen. Die Eier dazugeben sowie die Milch-Hefe-Mischung. Alles mit dem Knethaken 1 Minute verkneten. Butter in Stücke schneiden und dazugeben und weitere 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort beiseite stellen, sodass er „gehen“ kann. Am besten ihr erwärmt den Backofen auf 50 °C und stellt die Schüssel da rein.

In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen und beiseite stellen. Für die Zimtbutter weiche Butter mit Zimt und Zucker 5 Minuten verquirlen und dann in einen Spritzbeutel füllen.

Jetzt kommt der klebrige Teil. Nachdem der Teig 1 Stunde gehen durfte, mit den Händen noch einmal ordentlich durchkneten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig auf das Blecht verteilen. Das klappt am Besten mit den Fingern. Wie bereits angekündigt, ist das eine sehr klebrige Angelegenheit. Den Teig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 190 °C Umluft (210 °C Ober- Unterhitze) vorheizen. Nun nehmt euch den Spritzbeutel mit der Zimtbutter und spritzt diese in regelmäßigen Abständen (ca. 2 cm) in den Teig rein. Johannisbeeren auf dem Teig verteilen, die Haselnuss- und Mandelblättchen und Zucker darüber streuen. Nun den Kuchen für 25-30 Minuten backen und danach warm genießen! 🙂

Bakeaholic_Johannisbeer-Butterkuchen_2

Bakeaholic_Johannisbeer-Butterkuchen_Titelbild

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.