Kürbissuppe

Das Wochenende über haben wir Freunde in der Schweiz besucht. In Küttigen bei Aarau um genau zu sein. Von Wandern gehen, Toblerone essen bis hin zum Käse Fondue haben wir alles mitgemacht :). Vielen Dank noch einmal dafür!

Schön war es auch zu sehen, dass Moana mit mir eine Leidenschaft teilt und zwar das Bloggen. Sie hingegen hat sich aber auf einen vegetarischen Mama Foodblog für Kinder spezialisiert –> Miss Broccoli . Viele leckere Rezepte und Tipps rund um die Kleinen. Schaut doch mal vorbei!

Passend zum Herbst stelle ich euch eine sehr sehr leckere und fruchtige Kürbissuppe vor, die ganze bestimmt auch den Kindern munden wird.

Zutaten:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 3 Birnen
  • 3 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (Kumin)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Weißwein
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Chili nach Belieben

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch schälen, kleinschneiden und mit etwas Öl in einem Topf andünsten. Kürbis teilen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit Schale in Würfel schneiden. Äpfel und Birnen schälen und in Stücke schneiden. Alles zu den gedünsteten Zwiebeln geben und für weitere 5-10 Minuten andünsten. Die Gewürze dazugeben und verrühren. Mit Weißwein und Brühe ablöschen und für weitere 30 Minuten köcheln lassen. Nun schnappt euch einen Pürierstab und püriert alles ordentlich durch. Zu allerletzt gebt ihr nun die Kokosmilch dazu. Fertig ist die leckere Kürbissuppe. Gerne nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Das I-Tüpfelchen für Nicht-Vegetarier in der Suppe sind angebratene Garnelen und/oder Esskastanien. In dem Fall haben wir uns für die Garnelen entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: