Maisbrot

Habt ihr schon einmal Maisbrot probiert? Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit! Ich bin glücklicherweise damit groß geworden, da es in Kroatien bei fast jedem Bäcker zu kaufen gibt. Auch in den U.S.A. wird es oft als Beilage gereicht und wird dort „Cornbread“genannt.

Maisbrot hat einen süß-salzigen Geschmack und schmeckt mir persönlich mit Butter als Aufstrich am besten. Da der Teig nicht „gehen“ muss, ist die Zubereitung schnell und einfach. Eine super Alternative zu dem normalen Brot.

Bakeaholic_Maisbrot_Titelbild

Bakeaholic_Maisbrot

Zutaten:

  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 ml Buttermilch
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Maismehl (alternativ Polenta, gröber)
  • 150 g Mehl

Zubereitung:

Das Ei mit einer Gabel verquirlen, Buttermilch und geschmolzene Butter dazugeben und mit einem Mixer verrühren. Salz, Zucker, Natron, Backpulver, Maismehl und das normale Mehl in einer separaten Schüssel mischen und die flüssigen Zutaten dazugeben. Alles mit einem Kochlöffel oder einem Gummispachtel nur so lange vermengen, bis alles gerade so vermischt ist. Den Teig nun in eine gefettete Kuchenform (Ø 18-20 cm) oder in eine Kastenform (20-23 cm) geben und für 25 Minuten bei 200°C Ober-Unterhitze backen lassen. Das Brot in der Form etwas auskühlen lassen, bevor ihr es anschneidet.

Bakeaholic_Maisbrot_angeschnitten

Bakeaholic_Maisbrot_Anschnitt

Das Originalrezept und viele weitere Leckereien findet ihr auf www.usa-kulinarisch.de.

2 Kommentare

  1. Christiane

    Ich habe das Maisbrot gerade gebacken und esse soeben die zweite Scheibe davon 🙂 voll lecker! Danke für das Rezept 🙂

    • Bakeaholic

      Hi Christiane,
      oh klasse! Freut mich, dass auch dir das Maisbrot genau so schmeckt, wie mir :). Danke für dein Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.