Marzipan-Tarte von Cynthia Barcomi

Wahnsinn!
Mein letzter Beitrag liegt fast ein Jahr zurück und nun wird es wieder Zeit, die Seite mit Leben zu füllen.
Auf Grund der aktuellen Situation (Corona) befinden sich momentan sehr viele Menschen im Home Office und suchen bereits nach neuen Hobbys bzw. haben sich vorgenommen, öfter wieder zu backen :). Und hier komme ich ins Spiel.

Damit ihr nicht stundenlang in irgendwelchen Social Media Plattformen nach tollen neuen Rezepten suchen müsst, schaut einfach auf meiner Rezept-Seite vorbei und ich garantiere euch, dass jedes einzelne Rezept mega lecker ist ;).

Für heute habe ich eine Marzipan-Tarte aus „Barcomi´s Backschule“ rausgesucht. In diesem Buch wird sie „Pasta-Frolla-Tarte“ genannt. Wisst ihr, woran mich dieses Meisterstück erinnert? Kennt ihr diese Mandelhörnchen mit Schokoüberzug? Oh mein Gott! Genau so schmeckt die Tarte.

Welche Form wird benötigt? 1 Tarteform (20-23 cm Durschmesser).

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 325 g Mehl
  • geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 65 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 175 g kalte Butter, in Würfel geschnitten
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • 60 ml kaltes Wasser

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 75 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 40 g Speisestärke
  • 100 g Marmelade nach Belieben (ich habe Erdbeermarmelade verwendet)
  • 40 g Mandelblättchen

Zubereitung:

In einer Schüssel Mehl, geriebene Zitronenschale, Zucker, Salz, Backpulver und Butter vermengen und mit dem Handrührgerät grob vermengen. Nach und nach das Ei, Eigelb und Wasser dazugeben und kurz vermischen.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig kurz kneten, ihn in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nun den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und den Teig zwischen 2 Stücken Backpapier ausrollen. Diesen nun in die Tarte-Form legen und leicht andrücken. Hier ist es wichtig, dass ihr den Teig bis zur Rand-Oberkante und sogar etwas darüber „überstehen“ lasst. Während des Backens wird sich der Teig nämlich etwas zusammenziehen.

Stellt den Teig für weitere 15 Minuten in den Kühlschrank.

Nach den 15 Minuten mehrmals mit einer Gabel den Teig einstechen und für 10 Minuten backen lassen. Danach den Boden mind. 10 Minuten auskühlen lassen und den Ofen auf 175 °C reduzieren.

Zwischenzeitlich könnt ihr nun die Füllung vorbereiten. Hierfür die Marzipanrohmasse mit dem Handrührgerät cremig rühren, die weiche Butter hinzufügen sowie Zucker, Eier und Speisestärke. Alles so lange verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Als nächstes die Marmelade auf dem Boden verteilen. Danach die Marzipanfüllung darübergeben und zum Schluss die Mandelblättchen verteilen.

Die Tarte in dem unteren Drittel des Backofens für 25 Minuten backen. Solltet ihr nach 10 Minuten sehen, dass der Kuchen zu dunkel wird, gerne mit Backpapier abdecken.

Quelle: „Barcomi´s Backschule“ von Cynthia Barcomi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.