Orientalisches Millionaire´s Shortbread

Als wir das letzte Mal zu einem Familiengeburtstag in Schottland zu Besuch waren, haben wir uns buchstäblich in das typisch britische Süßgebäck „Millionaire´s Shortbread“ verliebt. Normalerweise finde ich Karamell nicht so lecker, aber seit dieser Reise kann ich die Finger nicht mehr davon lassen. Zumindest nicht mehr von dem klassischen Millionaire´s Shortbread.

In diesem Beitrag jedoch zeige euch nich das klassische Rezept, sondern die orientalische Variante von dem britisch-israelischen Küchenphilosophen Yoram Ottolenghi. Zu finden ist dieses in der Focus Ausgabe 6/2019. Der große Unterschied zu der klassischen Variante liegt darin, dass gänzlich auf Schokolade verzichtet und stattdessen die griechischen Süßspeise „Halva“ sowie Tahin verarbeitet wird. Tatsächlich mal ein ganz anderes Rezept, welches es sich lohnt, auszuprobieren.

Zutaten:

Für das Shortbread:

  • 40 g Puderzucker
  • 35 g Speisestärke
  • 40 g Zucker
  • 175 g zerlassene, abgekühlte Butter
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Für die Halva-Füllung:

  • 200 g Halva (griechische Süßspeise)
  • 80 g Tahin (Sesampaste)

Für das Tahin-Karamell:

  • 200 g Zucker
  • 100 g weiche Butter in Flocken
  • 100 g Sahne
  • 150 g Tahin

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Eine quadratische bzw. den Maßen nahekommende Backform (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen. Puderzucker und Speisestärke in eine Schüssel sieben. Den Zucker dazugeben und alles mischen. Nun die zerlassene Butter dazugeben und mit dem Mixer des Rührgerätes vermengen. Anschließend bei einer niedrigen Geschwindigkeit Vanille sowie Mehl und Salz dazugeben und mischen.

Den Teig in die Backform geben und mit den Händen glätten. Etwa für 25 Minuten backen und im Anschluss auskühlen lassen (ca. 1 Stunde).

Für die Halva-Schicht Halva zerbröseln und mit Tahin verrühren. Die Mischung auf das abgekühlte Shortbread streichen und mit einem Löffelrücken gleichmäßig verteilen.

Für das Karamell Zucker und 120 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze und bei gelegentlichen Rühren den Zucker auflösen lassen. Die Hitze etwas erhöhen und für weitere 12 Minuten kochen lassen, bis das Karamell goldbraun geworden ist. Vom Herd nehmen, Butter und Sahne hinzufügen und alles mit einem Schneebesen verrühren. Achtung! Hier kann es ordentlich spritzen!

Karamell auf die Halma-Schicht verteilen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Schluss in ca. 10 x 2,5 cm Stücke schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.