Tom Kha Gai ohne Zitronengras

Zur Abwechslung möchte ich euch mal etwas Herzhaftes vorstellen, denn nur von Süßem kann man sich ja auch nicht ernähren. Ach das wäre ja schön … 🙂 Und da ich momentan auf einem absoluten Suppen-Trip bin, gibt es heute die berühmte thailändische Suppe „Tom Kha Gai“, aber ohne Zitronengras und Koriander. Das ist nicht so mein Fall und daher schmeckt die Suppe einfach super!

Bakeaholic_Tom Kha Gai_Titelbild

Bakeaholic_Tom Kha Gai_2

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm lang)
  • 2 rote Chilischoten
  • 200 g Möhren
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 300 g Champignons
  • 200 g Zucchini
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Limette

Zubereitung:

Zunächst Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer klein hacken. Die Chilischoten halbieren, entkernen und auch klein hacken. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Hähnchenfleisch abwaschen, mit Zewa trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. So wie man es aus den asiatischen Gerichten kennt.

Nun die Kokosmilch, 1 l Wasser und 2 TL Brühe in einem großen Topf aufkochen lassen, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer , Chili, Möhren und Hähnchen dazugeben und erneut aufkochen lassen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

In der Zwischenzeit die Champignons säubern und in Scheiben schneiden, die Tomaten waschen und halbieren. Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.

Die Champignons, Tomaten und Zucchini zur Suppe geben und 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Limette auspressen und den Saft hinzugeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und schwuppdiwupp fertig ist die Suppe.

*PS Danke liebe Becca für das „schwuppdiwupp“ 😉

Bakeaholic_Tom Kha Gai

1 Kommentare

  1. Hi Steffi, habe die Suppe nachgekocht und fand sie sehr lecker. Ich habe noch zwei Teelöffel rote Currypaste rein getan.
    Danke für das Rezept.

    Viele Grüße,
    Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.