Zimtschnecken

Heute stelle ich euch ein tolles Rezept für Zimtschnecken vor. Gefunden habe ich es auf dem Blog Penne im Topf und es lohnt sich wirklich hier mal vorbei zu schauen. Seit längerem bin ich ein riesen Fan von diesem Food-Blog und besonders dieses Rezept hat es mir wirklich angetan.

Bakeaholic_Zimtschnecken_Titelbild

Zutaten:

HEFETEIG

  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 450 g Mehl + 50 g Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1/2 TL Salz
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • frische Hefe (30 g genügen)

ZUCKER-ZIMT FÜLLUNG

  • 50 g zerlassene Butter
  • 130 g brauner Zucker (falls nicht vorhanden, dann reicht normaler auch aus)
  • 2 TL Zimt

CREAM CHEESE FROSTING

  • 100 g Frischkäse
  • 30 g weiche Butter
  • 100 g gesiebter Puderzucker
  • 1-2 Tropfen Vanillearoma

Bakeaholic_Zimtschnecken_Anschnitt  Bakeaholic_Zimtschnecken

Zubereitung:

HEFETEIG

In einem Topf bei niedriger Hitze 200 ml Milch und 50 g Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Aufpassen, dass es nicht zu heiß wird. Nun 450 g Mehl, 1/2 TL Salz und 70 g Zucker in einer Schüssel mischen. In der Mitte z.B. mit einem Kochlöffel eine Mulde drücken und die frische Hefe hineinbröseln. Das Butter-Milch-Gemisch in die Mulde gießen und mit dem Kochlöffel nach und nach von innen nach außen mit dem Mehl vermengen. Zum Schluss geht es am besten mit den Händen. Den Ofen kurz auf 50 g Vorheizen (wirklich nur kurz) und den Teig zugedeckt 1 Stunde darin gehen lassen.

ZUCKER-ZIMT FÜLLUNG

In der Zwischenzeit die flüssige Butter, 130 g Zucker und 2 TL Zimt vermengen und bei Seite stellen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche (hier sind die restlichen 50 g Mehl) zu einem Rechteck ausrollen und mit der Zucker-Zimt Füllung bestreichen. Keinen Rand lassen. Von der Längsseite her aufrollen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Am besten geht es mit einem sehr scharfen Messer, da der Teig dann nicht zu sehr gequetscht wird. Die Schnecken z.B. in eine Auflaufform legen und für weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Auflaufform ist deshalb wichtig, weil sonst sich die Schnecken wieder aufrollen (wenn sie zu viel Platz haben) und beim Backen trocken werden.

CREAM CHEESE FROSTING

In der Zeit wo die Zimtschnecken gehen, kann das Cream Cheese Frosting zubereitet werden. Hierfür 100 g Frischkäse, 30 g weiche Butter, 100 g gesiebten Puderzucker und ein paar Tropfen Vanillearoma mit dem Mixer mischen. Falls das Frosting zu dickflüssig sein sollte, dann ein bisschen Milch hinzufügen. Sollte aber nicht zu flüssig sein.

Die Zimtschnecken bei 180 °C Umluft für 15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann das Frosting darüber träufeln. Fertig sind die leckeren Zimtschnecken, die sich perfekt als Mitbringsel bei Feierlichkeiten eignen :).

Bakeaholic_Zimtschnecken_ganz

 

Bakeaholic_Zimtschnecken_abgebissen

1 Kommentare

  1. Pingback: Zimtbrötchen | BAKEAHOLIC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.