Krümelmonster Muffins

Ich hatte an diesem Wochenende das Vergnügen für einen Kindergeburtstag diese besonderen Muffins zu zaubern. Sie sind ein absoluter Hingucker und lassen jedes Kinderherz höher schlagen.

Falls ihr mal DER Star der Party sein wollt, dann bringt einfach diese tollen bunten Küchlein mit :).

Für die Zubereitung könnt ihr ein beliebiges Muffin Rezept zur Hand nehmen. Es spielt keine Rolle, ob ihr euch für eine fruchtige, schokoladige oder ein klassisches Variante entscheidet. Falls ihr aber mal etwas Ausgefallenes probieren wollt, dann schaut euch mal mein Cookie Dough Muffin Rezept an: hier. (Am besten ohne die Mr. Tom Streusel zubereiten, da die Form nicht mehr schön aussehen würde.)

Nehmen wir mal an, ihr habt euch ein tolles Muffin Rezept rausgesucht und wollt nun mit der Verzierung starten:

Zutaten für 12 Krümelmonster Muffins:

  • 1 Päckchen Marzipanrohmasse
  • 1 Päckchen Schokoladendrops (es werden nur 24 Tropfen benötigt)
  • 1 Packung Puderzucker (250 g)
  • 100 g Kokosflocken
  • 20 ml blaue Lebensmittelfarbe, 1 kleines Fläschchen
  • kleine „American Cookies“, 12 Stück

Als erstes vermengt ihr 3 EL Puderzucker mit der Marzipanrohmasse, teilt sie in 24 gleichgroße Stücke und formt diese zu kleinen Kügelchen. Jeweils ein Schokoladendrops reindrücken. Fertig sind die Augen.

100 g Kokosraspel in einer Schüssel mit der blauen Lebensmittelfarbe vermengen, bis sich die Farbe schön verteilt hat.

Rührt 125 g Puderzucker mit etwas Wasser an, bis ein kleisterartiger Guss entsteht.

Tunkt nun die Muffins kopfüber in den Zuckerguss, lasst sie ein wenig abtropfen und wälzt sie gleich danach in den blauen Kokosraspeln, bis alles gut bedeckt ist.

Den Muffin etwas einschneiden und einen kleinen Keks reinstecken. Hier ist es euch überlassen, ob ihr den ganzen Keks verwenden wollt oder ihn etwas anschneidet, sodass nur ein kleiner Teil aus dem „Mund“ schaut. Ich persönlich fand es schöner, wenn nicht der komplette Keks rausgeschaut hat. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Der krönende Abschluss sind die Augen. Fixiert jeweils zwei Kügelchen mit etwas Zuckerguss auf den Muffin und achtet darauf, dass die Augen etwas verdreht sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: