Weintrauben Dessert

Was ich euch heute zeigen werde, ist ein absolut fantastisches Mitbringsel zu jeder Party, Familienfeierlichkeit oder für die Kollegen auf Arbeit. Meldet euch nicht mehr bei der Einteilung der Speisen für den üblichen Nudelsalat, sondern ab sofort für die Nachspeise :).

Was gibt es denn besseres, als ein Rezept in der Sammlung zu haben, welches absolut einfach in der Zubereitung ist und sogar fast jedem zusagt? Auch die Menge des Weintrauben Desserts kann beliebig vervielfacht werden, sollten doch mal mehr Gäste erscheinen. Das und der Geschmack macht es zu einem perfekten Nachtisch ohne viel Firlefanz.

Für die Fotos habe ich dieses Mal Einweckgläser verwendet, da es einfach schöner aussieht. Normalerweise nehme ich aber eine ganz normale Schüssel und schichte darin die einzelnen Komponenten.

Christin, danke noch einmal für dieses wunderbare Rezept! 😉

bakeaholic_weintrauben-dessert_titelbild

bakeaholic_weintrauben-dessert_oben

Zutaten für 5-6 Gläser oder eine mittlere Schüssel:

  • 1 kg kernlose Weintrauben
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 2 Packungen Kekse

Zubereitung:

Zunächst die Weintrauben abwaschen und halbieren. „Faule“ können auch die Weintrauben ganz lassen, angenehmer sind jedoch die Halbierten. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.

Die Sahne mit Vanillezucker und dem normalen Zucker steif schlagen. In einer separaten Schüssel Mascarpone und Magerquark verrühren und zum Schluss beide Massen zusammen vermengen.

Nun nehmt ihr euch die Gläser oder die Schüssel und schichtet die Komponenten jeweils zwei Mal in folgender Reihenfolge: Weintrauben, Creme, Kekse …. Weintrauben, Creme, Kekse … Du wirst erstaunt sein, wie perfekt die einzelnen Zutaten miteinander harmonieren werden!

bakeaholic_weintrauben-dessert_4

bakeaholic_weintrauben-dessert_nahaufnahme

2 Kommentare

  1. Meine liebe Steffi,

    ich habe heute das Dessert anlässlich meines 10 jährigen Jubiläums auf Arbeit angeboten. Es kam super gut an, alle waren hell auf begeistert.

    Den Link und auch deinen Blog habe ich natürlich gleich verbreitet 🙂

    • Bakeaholic

      Mensch Becca, vielen Dank für deinen süßen Beitrag! Freut mich sehr, dass das Dessert so gut angekommen ist. Herzlichen Glückwunsch zu deinem 10-Jährigen ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.