Schokocreme mit Himbeeren

Nach einigen Wochen melde ich mich nun endlich wieder zurück. In dieser Zeit sind wir nach Kroatien gefahren, um zum Einem meine Verwandten zu besuchen und zum Anderen am Meer zu entspannen. Selbstverständlich habe ich auch einige leckere kroatische Rezepte von meinen Verwandten mitgebracht, doch diese werden in anderen Beiträgen präsentiert.

Heute gibt es etwas für Schoko-Liebhaber. Eine leckere Creme aus dunkler und weißer Schokolade, Zucker und Sahne, getoppt von süßen Himbeeren. Der Boden besteht aus zerkleinerten Cookies und einem Schuss Orangensaft :).

Bakeaholic_Schokomascapone_Titelbild

Bakeaholic_Schokomascapone_9 Bakeaholic_Schokomascapone_3

Zutaten für 4 mittlere Einweckgläser:

  • 150 g Cookies (gekaufte Kekse mit Schokostücken)
  • 2 EL Orangensaft
  • 600 g Mascapone
  • 400 ml Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Himbeeren

Zubereitung:

Zuallererst müsst ihr die Cookies zerkrümeln. Hierzu legt ihr die Cookies in einen Gefrierbeutel oder in eine Tüte und macht sie zum Beispiel mit einem Nudelholz klein. Dann vermengt ihr die Krümel mit 2 EL Orangensaft. Verteilt diese gleichmäßig auf die 4 Einweckgläser und drückt sie an den Boden.

Nun nehmt ihr euch einen mittleren Topf und erwärmt bei mittlerer Hitze Schlagsahne, Zucker und die Zartbitterkuvertüre, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Danach die Creme etwas abkühlen lassen und in der Zwischenzeit 100 g weiße Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. Vermengt nun Mascapone mit der Schokoladencreme und der weißen Schokolade.

Bakeaholic_Schokomascapone_6

Die Creme auf die 4 Gläser verteilen und die Himbeeren darauf setzen. Die restlichen 50 g von der weißen Kuvertüre raspeln und auch darüber streuen. Fertig ist die super leckere Schlemmerei.

Bakeaholic_Schokomascapone_8

Bakeaholic_Schokomascapone_2

Bakeaholic_Schokomascapone_5 Bakeaholic_Schokomascapone_4

Entdeckt habe ich das Rezept auf meinem Lieblingsblog www.penneimtopf.com und habe es leicht abgewandelt.

5 Kommentare

  1. Ein wahrer Schokotraum!!! Danke für die leckere Schlemmerei, werde ich demnächst mal selber zaubern.

    • Hallo Ulli! Vielen Dank für dein Feedback! Freut mich wirklich sehr, dass dir dieser Schokotraum auch so geschmeckt hat wie mir ;). Wenn du das Rezept dann mal ausprobieren wirst, freue ich mich auf eine Kostprobe ^^.

      • Vielen lieben Dank für deine netten Worte!! Toll, dass es deinen Gästen so gut geschmeckt hat! Die Cookies zergehen aber auch auf der Zunge oder?! 🙂

  2. Ich habe deine leckerei gemacht und jeder der es gegessen hat,hat gesagt,das ist ein traum..dem schließe ich mich an..bravo !!!
    Gut das ich diese leckerei „vor“ dem essen angeboten habe,den nach dem essen hätte es niemand mehr geschafft,denn diese creme ist schon sehr sehr mächtig,aber soooooo lecker..die werd ich bestimmt bald wieder machen..;-)
    Danke für das tolle rezept

    • Ja da hast du Recht! Mächtig ist es schon, aber für diesen Nachtisch würde ich das Hauptgericht glatt ausfallen lassen :). Danke für deine lieben Zeilen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.