Thai Quinoa Salat mit Rindfleisch

Diesen Beitrag widme ich einer lieben Arbeitskollegin, die sich von mir ein Quinoa-Rezept gewünscht hat :). Here we go!

Es gibt ja viele Menschen, die mit Quinoa nichts anfangen können. „Anscheinend wieder so ein neues „Super Food“, welches wieder aus unerfindlichen Gründen gehyped wird …“ Aber nix da. Gibt´s tatsächliche schon viele viele Jahre und nicht erst seit gestern.  Es ist nämlich eine super Alternative zu herkömmlichen Beilagen, nur mit weniger Kalorien und sogar für jemanden geeignet, der kein Gluten verträgt (–> da kein Getreide). Wer Näheres zu Quinoa wissen möchte, findet hier einen kurzen Bericht auf der Seite von „essen & trinken“.

bakeaholic_quinoa-salat_titelbild

bakeaholic_quinoa-salat_4

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 350 g Quinoa
  • etwas Salz, Pfeffer und Zucker
  • 300 g Zuckerschoten
  • 1 Gurke
  • 4 rote Zwiebeln
  • 400 g Roastbeefaufschnitt oder 1 Scheibe Rindersteak nach Belieben
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Reisweinessig
  • Saft von 2 Limetten
  • 6 EL Sojasoße
  • 4 EL Sesamöl

Zubereitung:

Quinoa bei mittlerer Hitze mit etwas Salz 15 Minuten lang köcheln lassen. Zwischenzeitlich Zuckerschoten schräg halbieren . Die Gurke längs halbieren und in mehreren kleinen Streifen schneiden.

Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Entweder Roastbeef in Stücke zupfen oder das Steak medium anbraten und in feine Streifen schneiden. Ich bevorzuge eher das saftige Steak. Nun Quinoa in einem Sieb abgießen und mit den Zuckerschoten, Gurkenstreifen, Roastbeef oder Steakstreifen in einer Schüssel vermengen.

Für die Marinade Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Essig, Limettensaft und Sojasoße verrühren. Öl dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken (jeweils ca. eine Prise)  und alles gut vermischen. Das Dressing zu dem Salat geben und gut umrühren.

bakeaholic_quinoa-salat_3

bakeaholic_quinoa-salat_5

bakeaholic_quinoa-salat_2

Dieses Rezept stammt ursprünglich aus der „LECKER Christmas“ Spezialausgabe 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.