Cookie Dough Kügelchen

Zur Zeit ist ja Cookie Dough in aller Munde. Sei es als Eissorte oder als Komponente im Gebäck. Schon in meinem letzten Rezept habe ich diesen „rohen Keksteig“ verarbeitet und fand viel Anklang. Daher dachte ich mir, es noch einmal mit einer anderen Variation auszuprobieren. Denn mal ehrlich … wer isst denn bitte nicht gerne rohen Keksteig? 🙂

Kleine Kügelchen, ummantelt in Zartbitterschokolade mit einem leckeren Lion Pop Choc-Kern. Gerne kann der Kern mit anderen Süßigkeiten ausgetauscht werden. Zum Beispiel Malteser oder M&M´s.

Zutaten für ca. 20 Kügelchen:

  • 45 g weiche Butter
  • 22 g brauner Zucker
  • 22 g weißer Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 20 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 55 g Mehl
  • 25 g getrocknete und kleingehackte Cranberrys
  • 20 Stück Lion Pop Choc
  • 250 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Für den Keksteig vermengt ihr zügig folgende Zutaten mit dem Schneebesen eines Handrührgerätes: Butter, Zucker (alle 3 Sorten), Milch, Salz Mehl und getrocknete Cranberrys. Ungefähr 20 Lion Pop Choc Kügelchen mit etwas Cookie Dough Teig umhüllen und kalt stellen. Nun die Zartbitterschokolade grob hacken und bei geringer Temperatur in einem Topf schmelzen lassen. Die Kugeln in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier aushärten lassen.

Gefunden habe ich das Rezept in der aktuellen Ausgabe der LECKER Bakery (Special N° 1/2017.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: